Wir stehen beide im Berufs-, Familien- und Paarleben. Als Patchworkfamilie wissen wir um Krisen, Umbrüche, Neuanfang und bewusste Gestaltung unserer Liebesbeziehung.  
Nach einer vierjährigen Ausbildung arbeiten wir in der Paarberatung nach dem Ansatz der Integrativen Paartherapie und Paarsynthese. Das Konzept der Paarsynthese hat uns überzeugt, da es eine tiefgreifende Veränderung ermöglicht und Paaren neue Gestaltungsräume und Perspektiven eröffnet. 
Ebenso fließen in unsere Arbeit Elemente der Gestaltberatung und systemischen Beratung sowie der einfühlsamen Kommunikation nach M. Rosenberg ein.
Das Besondere ist, dass wir als Therapeutenpaar Sie als Paar beraten, dadurch ermöglichen wir, dass beide Partner*innen mit ihrer Sichtweise Beachtung finden.

In unserer Fortbildungsgruppe und begleitenden Supervision bilden wir uns beständig weiter. Wir sind Mitglied der Deutschen Gesellschaft für Integrative Paartherapie und Paarsynthese (GIPP e.V.)
 



Jutta Weymann-Schatz

 

„Lernen und Liebe lernen als lebenslanger Prozess“ 


Ich arbeite als Dozentin an einer Pädagogischen Akademie. Vielfältige Beratungsausbildungen in Gesprächs- und Gestaltberatung, Mediation und Coaching nach den Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation, sowie die Integrative Paartherapie und Paarsynthese, haben zu einer langjährigen Beratungserfahrung geführt.
Ich bin Mutter von zwei Töchtern, seit 2010 lebe ich mit Johannes und Kindern als Patchworkfamilie zusammen, von unseren vier Töchtern lebt inzwischen nur noch eine bei uns.
Das Thema Liebe hat mich mein Leben lang begleitet, ob in verschiedenen Partnerschaften, im beständigen Austausch, in Aus-und Fortbildungen. Selbst meine Diplomarbeit habe ich zum Thema Liebe geschrieben. 
In der Ausbildung in Gewaltfreier Kommunikation bei Marshall Rosenberg habe ich gelernt Verantwortung für meine Gefühle und Bedürfnisse zu übernehmen und diese klarer auszudrücken. Als Paar lernten wir Streitmuster zu verändern und eine hilfreiche, empathische Sprache in Friedens- und Krisenzeiten zu entwickeln. Die Ausbildung in Paartherapie und Paarsynthese hat unsere Liebesbeziehung gestärkt und ein tiefes Verständnis füreinander geschaffen. 


Johannes Schatz 


"Bereitschaft zu Wachstum und Veränderung als erneuernde  Erfahrung"

Ich bin als Schulpfarrer tätig und habe langjährige Beratungserfahrung  in der Seelsorge und Erwachsenenarbeit.
Mit Jutta lebe ich seit 10 Jahren zusammen und wir sind seit 5 Jahren verheiratet. Meine beiden Töchter sind volljährig und leben inzwischen außer Haus. Neben meiner seelsorgerischen Ausbildung habe ich eine  Beratungsausbildung in systemischer Kurzzeitberatung, als auch in Mediation und Coaching nach den Grundlagen der Gewaltfreien Kommunikation absolviert. In der Weiterbildung der Integrativen Paartherapie habe ich erlebt, wie hilfreich es ist, wenn Männer einander dabei unterstützen, ihren Gefühlen Ausdruck zu verleihen. 
Auf- und Umbrüche, die sich wie ein roter Faden durch mein Leben hindurchziehen, haben dazu beigetragen, diese weniger als Bedrohung sondern als Bereicherung zu erleben. Die Bewältigung von Krisen und Umbrüchen gelang uns auch als Paar immer dann gut, wenn wir einander empathisch, selbstkritisch, offen und wahrhaftig begegneten. Zu diesen Erfahrungen sowie zu den daraus resultierenden positiven Selbsterkenntnissen und Perspektivwechseln ermutigen und begleiten wir als Paar gern andere Paare.